Chroniken der Dämmerung

«Chroniken der Dämmerung»

Moonlight touch

«In a kingdom of light, she is the darkness». Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, …
Weiterlesen

Mehr

«In a kingdom of light, she is the darkness». Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, fürchtet sie um ihr Leben. Denn sie ist nicht nur eine gesuchte Diebin, sondern auch eine Nachtalbe – ein geächtetes Wesen der Dunkelheit. Ihre Festnahme hat allerdings einen anderen Grund: Sheera soll an einem Wettstreit um den Königsthron teilnehmen. Wenn sie das tödliche Spiel überleben will, darf sie niemandem vertrauen – weder ihren adeligen Konkurrentinnen noch dem jungen Kommandanten der Armee. Doch Sheera wird schon bald einem weitaus gefährlicheren Feind gegenüberstehen: dem Kronprinzen des Menschenreichs …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 448
  • Verlag: Ravensburger
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-473-40196-3
Anmelden

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Fantasylover,

    Total spannend! Immer wieder unerwartetes. Ich konnte fast nicht mehr aufhören zu lesen! Ich bin mega gespannt darauf, wie es weitergeht! Unbedingt lesen!!!!!

  • Flurina,

    Ich fand das Buch erfrischend und spannend. Besonders hat mir gefallen, dass es immer wieder unerwartete Handlungen gab. Das Ende ist irgendwie traurig, auch wenn es ja noch gar nicht wirklich fertig ist.

  • JaMi24,

    Das Buch ist sehr spannend und man weiss nie genau wem man trauen soll. Das Ende war sehr überraschend und macht Lust darauf, den zweiten Band zu lesen.

  • Saritha00,

    Das Buch erinnerte mich Anfangs an Throne of Glass und kann es daher jedem Liebhaber dieser Reihe empfehlen. In der Geschichte passiert ständig etwas und es wird einem nie langweilig. Gefühle werden sehr toll zur Schau gestellt, vor allem die Verächtlichkeit den Nachtalben gegenüber. Die Gedanken sind die ganze Zeit auf den Wettbewerb gerichtet und in dieser Zeit wird man so oft getäuscht. Einige Sachen sah man nicht kommen, weshalb man dann umso mehr weiterlesen wollte. Sheera ist ebenfalls eine starke Protagonistin und ist sich sehr um ihre Liebenden bemüht. Sie ist gut herzig und doch trickreich. Diese ganze Welt, die Jennifer Alice Jager aufgebaut hat, ist so komplex und voller neuen Sachen. Ich empfehle dieses Buch allen, aber vor allem den Fantasy Fans, das es einfach eine wundervolle Welt mit tollen Charakteren und einer oder auch mehreren speziellen Geschichten ist.

  • Mira,

    Tolles Buch! Tolle Charakter! wirklich empfehlenswert auch wen der Schluss sehr überraschend ist, aber es gibt ja noch ein 2. Band.

  • palaceofwords,

    Meine persönliche Meinung:
    Das Cover: Während dem Lesen habe ich gemerkt, dass diese schönen Tropfen viele Dämmersteine darstellen. Alles in allem finde ich es wunderschön, wobei mich der Gesichtsausdruck der Person auf dem Cover (ich nehme an, es ist Sheera?) leicht verstört.

    Der Lesefluss: Mehr oder weniger in zwei grossen Happen durchgesuchtet. Es war wirklich schön, mal wieder von einer Geschichte so in den Bann gezogen worden zu sein. Eigentlich war das Buch auf meinem SuB am verstauben, doch plötzlich hatte ich Lust drauf und begann munter darin zu lesen. Es war schon spät abends und ich wollte mich nur ein wenig auf die Geschichte einstimmen und schwups hatte ich 50 Seiten inhaliert. Wer kennts nicht? Und jetzt sitze ich hier an der Rezi und würde am liebsten den zweiten Band sofort bestellen (*Böser Blick vom SuB*). Update: Ich werde Band 2 am Montag in meinem Buchladen des Vertrauens holen *muahahahahah*.

    Der Inhalt: Der Beginn des Buches war so gut, dass ich fast nicht schlafen gehen konnte, ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht. Wir haben zum einen Sheera, die Protagonistin, die schon super cool und stark eingeführt wurde und dann gibt es noch Lysander, den weinerlichen Prinzen, der wegen eines gebrochenen Herzens schmollt. Natürlich finden die beiden zusammen und Jennifer hat das wirklich gut gemacht, Chapeau. Die beiden stammen aus verschiedenen Ländern, die benachbart sind, doch man könnte meinen, sie kämen aus verschiedenen Welten. Sie sind so unterschiedlich und doch schafft es die Autorin, die beiden soweit zusammenzuführen, dass sie einigermassen zusammenarbeiten. Und nichts davon wirkt künstlich!
    Die beiden Reiche Farhir und Amberan sind so grundverschieden und auf ihre Weise faszinierend und wunderschön.
    Ich habe schon lange nicht mehr so viel Gefühlt während dem Lesen. Die Autorin geht gnadenlos mit ihren Figuren um und ich als Leserin wurde auf eine Gefühlsachterbahn geschickt.

    Fazit: Ein grandioser Auftakt der Chroniken der Dämmerung! Absolut fesselnd und Gefühlsecht.

  • ginilovesbooks,

    Ein guter Start in eine neue Fantasyreihe, bei der ich aber leider nicht richtig mit den Protagonisten warm werden konnte. Die Geschichte punktet dafür mit sehr viel Spannung und überraschenden Wendungen.

  • Amy,

    Super Buch! Sehr spannend, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Auch den Umschlag finde ich wirklich schön.

  • Bettinakauf,

    Ich habe dieses Buch verschlungen.Die Autorin schreibt wunderbar, ich konnte mir alles Bildlich vorstellen.Einfach fantastisch

  • Enah5,

    Ich habe das Buch verschlungen. Ich liebe das Setting und Sheera ist ein wundervoller Charakter. Ich liebe es, wie nicht alles vorhersehbar ist und auch aus Lysanders Sicht habe ich gerne gelesen. Die Autorin hat mir mach langem mal wieder ein Fantasybuch gegeben, dass iich nicht aus der Hand legen wollte.

Cryptos

«Cryptos»

Wohin gehen wir, wenn wir nirgendwo mehr hinkönnen? Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten …
Weiterlesen

Mehr

Wohin gehen wir, wenn wir nirgendwo mehr hinkönnen? Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiss ist, dass man kaum mehr atmen kann.

Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 448
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-7432-0050-0
Anmelden

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • lino.geser,

    Sie ist meine Lieblingsautorin und sie bleibt es auch (mit diesem Buch hat sie es wieder einmal bewiesen!) Das Buch fand ich wirklich toll und so real, dass ich irgendwie dachte ich lebe in einer von Janas Welten!

  • Ilikebooks,

    Dieses Buch ist einfach der Hammer!!

  • Flurina,

    Es war etwas zu echt und man kann ja nicht vorhersagen, was in der Zukunft ist, daher fand ich das Buch nicht so toll wie andere. Cool wäre es aber, wenn die Technik bei uns auch so fortgeschritten ist.

  • Romi123,

    Ein super Buch. Ich finde die Ideen der Autorin richtig kreativ und spannend.

  • LeNe3001,

    Dieses Buch ist einfach genial. Die Geschichte spielt in der Zukunft, und der Autorin ist sehr gelungen, wie man das erst nach und nach herausfindet. Auch die Idee mit diesen Welten, in welchen man da lebt. Es ist aber auch ein bisschen beängstigend, wie die Menschen in dem Buch die Erde vernachlässigen. Hoffentlich wird das nie in echt passieren.

  • nachteule,

    Mir gefällt Cryptos sehr. Auch wenn ich nicht gerne in dieser Welt leben würde. Ich finde auch die Frage sehr philosophisch; Ist es legitim so viele Menschen umzubringen?
    Wir haben das Buch in Deutsch gelesen und diskutiert und ich fand es sehr eindrücklich und gut geschrieben.

  • Mirbet2,

    Ich fand das Buch sehr spannend und Fr. Poznanski ist meine Lieblingsautorin ich habe über das Buch eine Vortrag gehalten. Es ist mein bisheriges Lieblingsbuch von ihr das es sehr packend und spannend vorallem gegen Ende war.

  • Berta,

    Echt toll! Das Ende is nur irgendwie nicht so gut…

  • ManjiaufDeutschuebersetzen,

    Das Lesen hat sich gelohnt. Besonders gegen den Schluss wurde es packend, am Anfang muss man sich erst mal mit den Umständen zurecht finden.

  • Vssvsvs,

    Ich habe schon bessere Bücher gelesen aber wenn das Buch es bis in mein Traum geschaft hat brachte es mich zum nachdenken, also hat es sich gelohnt.

  • Melwin,

    Das Buch ist spannend, die Idee interessant aber am Ende bin ich trotzdem froh, nicht jeden Morgen in eine virtuelle Welt zu gehen. Zum Glück ist unsere reale Welt mehr oder weniger in Ordnung und bleibt es hoffentlich noch lange.

  • Kaja,

    Das Buch ist so gut geschrieben, dass man mehr Sachen hinterfragt und mehr selber nachdenkt. Sind sie wirklich so oder ist es richtig, was ich mache? Im meinem Fall war es so. Die Spannung bleibt und man ist nervös, ob etwas passiert. Aber es könnte noch bisschen mehr Action drin sein.

  • aandrim,

    Was passiert, wenn deine virtuelle Zuflucht sich doch als Albtraum entpuppt? Ein faszinierendes und zugleich erschreckendes Gedankenspiel, mit dem mir Ursula Poznanski wieder einmal zeigt, wie gut sie Spannung schreiben kann!

Die Worte des Windes

«Die Worte des Windes»

Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit …
Weiterlesen

Mehr

Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiss: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 464
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-7432-0456-0
Anmelden

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Naurestel444,

    „Die Worte des Windes“ finde ich ein einfach tolles Buch. Es ist vom Anfang bis am Schluss spannend mit überraschenden Wendungen. Ausserdem verbindet es die Thematik Klimawandel auf wundervolle Weise mit Magie. Ich habe eine neue und tolle Hexenwelt entdecken dürfen. Auch die Charaktere sind toll dargestellt, man kann sich richtig in sie hineinversetzen. Auch das Cover finde ich passend und magisch.
    Mir hat das Buch super gefallen und ich kann es jedem unbedingt empfehlen.

  • JaMi24,

    Die Worte des Windes war von Anfang an sehr fesselnd. Es ist sehr spannend und man kann richtig mit den Charakteren mitfühlen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

  • Buecherhausen,

    „Die Worte des Windes“ von Mechthild Gläser ist ein absolut mitreißendes Jugendbuch, mit einer tollen Hintergrundthematik sowie sympathischen und mutigen Charakteren. Ich habe eine ganz neue Hexenwelt entdecken dürfen. Die Autorin hat hier eine tolle, mythische und magische Geschichte erschaffen, die ich uneingeschränkt empfehlen kann.

  • Annina06,

    Diese magische Buch schafft eine schöne Verbindung von phantastischer Fiktion und Realität. Es hat mir sehr gut gefallen und ich empfehle es jedem.

  • Anonyme,

    Das Buch einfach WOW! Ich finde es so spannend direkt wo ich gesehen habe es geht um Gewitter, Tsunami und so wollte ich Die Worte des Windes unbedingt lesen. Ich empfehle es euch 😉 !

Ein Kleid aus Seide und Sternen

«Ein Kleid aus Seide und Sternen»

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist …
Weiterlesen

Mehr

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt – und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 464
  • Verlag: Carlsen
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-551-58415-1
Anmelden

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • NLA,

    Ein sehr spannendes Buch. Mir gefällt es sehr, vorallem die verschiedenen Aufgaben die Maia
    gestellt werden, um das Kleid zu schneidern.Das Buch zieht voll an. Die Liebe zwischen dem Magier Edan und Maia ist bezaubernd. Dieses Buch kann man auch mehrmals lesen. So spannend und hinreissend.Ich bin froh , dass ich das Buch gelesen habe.Auch das Cover ist bildschön.

  • bookworm,

    Ich habe, als das Buch rauskam, lange darauf hingefiebert. Ich habe auch viele gute Kommentare über das Buch gefunden. Das Buch fand ich dann auch selber ein Traum! Es gab schöne, traurige aber auch sehr unerwartete Momente. Die perfekte Mischung! Kann ich jedem weiterempfehlen, der ein bisschen magie in seinen Alltag schaffen will 😉

  • Tara Kim,

    Sehr berührend. Ich weiss nicht genau, ob ich dieses Buch einfach so gelesen hätte, bin aber mega froh, dass ich es getan habe. Ein spannendes Abenteuer, das zu lesen sich mehr als lohnt.

  • Jula,

    Dieses Buch weckt Emotionen. Kribbeln im Bauch, Klappern der Zähne, Freudentränen aber auch Herzzerreissen und Wasserfälle, die wegen Traurigkeit aus den Augen sprudeln. Genau mein Typ. Ich habe dieses Buch in 2 Nächten durchgelesen.
    Für alle, die beim Lesen gerne heulen und total mitfiebern.
    Viel Vergnügen

  • Chelly,

    Das Buch ist ganz nach meinem Geschmack. Es geht darum das Maia Tamarin ihr Traum Kaiserlicher Schneider zu werden wahr werden lässt, obwohl eigentlich nur männliche Personen diese Aufgabe machen dürfen. Dabei lernt sie den kaiserlichen Magier kennen, der viele Namen trägt. Da die zukünftige Kaiserin den Kaiser nicht sofort heiraten will, schickt sie Maia auf eine gefährliche Reise. Der Magier begleitet sie. Die beiden kommen sich immer näher und überleben einige gefährliche Abenteuer. Sie überstehen die Reise und kehren in den kaiserlichen Palast zurück, wo sie ihre Beziehung aber verheimlichen müssen. Maia schafft es den Magier von seinem Fluch zu befreien, aber so kommen neue Probleme auf die beiden zu. Die dann im Band zwei vorkommen werden.
    Wenn ich das Buch in Sternen bewerten müsste, würde ich ihm volle 5 Sterne geben. ⭐⭐⭐⭐⭐

  • Lina,

    Es ist ein sehr tolles Buch,sehr einfach geschrieben und lobenswert!
    Ich warte schon Gespann auf Band 2!
    Ich empfehle es euch.

  • Lina,

    Ein sehr schönes Buch, ich empfehle es euch!
    Ich warte schon gespannt auf Band 2! Es ist sehr einfach geschrieben und man kann es ganz einfach verstehen.

  • alewy,

    Mir gefällt dieses Buch, weil es sehr Mulan ähnelt, meinem lieblings Disneyfilm, denn dort verkleidet sich Mulan auch als Junge….
    Das Buch ist sehr fesselnd, und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, wenn man mal angefangen hat.
    Empfehlenswert!

  • Lelue,

    Ich finde toll, dass dieses über nähen und Magie geht. Die Welt ist auch sehr spannend gestaltet. Ich mag die Art wie das Buch geschrieben wurde. Ich finde dieses Buch sehr spannend und empfehle es jedem.

  • hi,

    ich finde dieses Buch sehr spannend geschrieben und erzählt es handelt sich um einen Schneider deren seinen 3 Söhnen in den Krieg gehen er hatte auch noch eine Tochter die sehr geschickt ist sie verkleidet sich als junge am Schluss wird es sehr spannend liess es unbedingt

  • trexort,

    Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt – und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist …

  • Mira,

    Der letzte Teil, als sie sich anstelle von Edan dem Dämon verschreibt, finde ich a besten. Auch die Idee mit dem Stein im Schuh damit das Hinkebein immer auf der selben Seite ist fand ich lustig.

Elbendunkel

«Elbendunkel»

Kein Weg zurück

Im Jahr 2044 ist San Francisco von Unruhen zwischen Menschen und Elben geprägt. Als Upperclass-Mädchen und Tochter des Chefs der …
Weiterlesen

Mehr

Im Jahr 2044 ist San Francisco von Unruhen zwischen Menschen und Elben geprägt. Als Upperclass-Mädchen und Tochter des Chefs der Elbensicherheitsbehörde, der gewaltsam gegen Elben vorgeht, führt Luz ein unbeschwertes Leben – bis zu dem Tag, als sie heimlich das Elben-Ghetto betritt. Luz ist fasziniert von der Untergrundgemeinde, vor allem aber von Darel, der mit einem regimekritischen Poetry-Slam auf der Bühne steht. Doch die Vorstellung wird von einer Razzia ihres Vaters gesprengt und Luz landet ohne sein Wissen als Gefangene auf dem Revier. Dort wird ein Geheimnis aufgedeckt, das Luz auf der Stelle zur Flucht vor ihrem Vater zwingt. Darel hilft ihr dabei. Allerdings verfolgt er seine ganz eigenen Ziele …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 480
  • Verlag: Planet!
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-522-50657-1
Anmelden

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Lelue,

    Ich finde das Buch gut. Ich habe schon spannendere Bücher gelesen, aber schlecht war es
    nicht und ich finde man sollte es trotzdem lesen. Die Welt und die Geschichte sind eigentlich recht gut.

  • Kaja,

    Ich finde, es ist okey. Es ist schon gut, aber es ist nicht so episch. Aber eine gute Story.

  • ginilovesbooks,

    ch bin ein absoluter Fan von der Chosen-Dilogie von Rena Fischer. Daher habe ich mich umso mehr gefreut, ihr neues Buch „Elbendunkel“ in meinen Händen halten zu dürfen. Doch an ihre Debütreihe kommt die neue Romantasy leider nicht heran.

  • sarah_.tx,

    Ich liebe das buch perfekt für junge fantasy liebhaber

Ferryman

«Ferryman»

Der Seelenfahrer

Dylan hat ein schreckliches Zugunglück unverletzt überstanden. Das zumindest glaubt sie. Doch die trostlose Landschaft um sie herum sind nicht …
Weiterlesen

Mehr

Dylan hat ein schreckliches Zugunglück unverletzt überstanden. Das zumindest glaubt sie. Doch die trostlose Landschaft um sie herum sind nicht die schottischen Highlands. Es ist ein Niemandsland, das von Geistern heimgesucht wird, die nach menschlichen Seelen verlangen. Und der Fremde, der sie dort erwartet, ist kein gewöhnlicher Junge. Tristan ist ein Ferryman, dessen Aufgabe es ist, die Seelen der Verstorbenen sicher ins Jenseits zu überführen. Sie begeben sich auf eine Reise, die er eigentlich schon tausendmal gemacht hat. Doch diesmal wird alles anders, und Dylan begreift, dass sie weder bei Tristan bleiben noch ihn verlassen kann …

  • Alter: 14-16
  • Seiten: 352
  • Verlag: Atrium
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-03880-035-4
Anmelden

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • JaMi24,

    Sehr spannendes Buch, macht sofort Lust darauf die Fortsetzung zu lesen. Es ist mal wieder etwas anderes und das gefällt mir sehr.

  • book_lover33,

    Tolles Buch! Ich fand es bis zum Ende spannend. Das Niemandsland finde ich besonders gut und durchdacht. Freue mich Band zwei zu lesen.

  • lale,

    Es ist ein spannendes Buch. Mir hat gefallen, dass Fantasie und Liebe in der Geschichte vermischt wurden. Nach dem Ende ist klar, dass ich den nächsten Band lesen muss.

  • Snoppy006,

    Hab band eis in nu durchgehabt und bin jetzt an band 2. Es ist mal was anderes über einen Feeryman zu lesen. Könnte bischen mehr action haben aber in grossem und ganzem kein schlechtes buch.

  • Kaja,

    Es ist echt eine schöne Geschichte zwischen einen Jungen und einen Mädchen. Aber man zieht es bisschen in die Länge und man schläft ein. Man könnte es bisschen spannender machen. Aber das könnte sein, dass ich mehr Action mag.

Gods of Ivy Hall

«Gods of Ivy Hall»

Cursed Kiss

«Du darfst mich niemals küssen. Du darfst niemals auch nur daran denken, mich zu küssen. Versprich mir das!» Erins Lippen …
Weiterlesen

Mehr

«Du darfst mich niemals küssen. Du darfst niemals auch nur daran denken, mich zu küssen. Versprich mir das!» Erins Lippen sind gefährlich. Denn sie ist keine normale Studentin am Ivy Hall College: Sie ist eine Rachegöttin im Dienst von Hades – und dazu verdammt, jungen Männern mit einem Kuss die Seele zu stehlen. Niemals darf sie sich verlieben, das ist Erins wichtigste Regel. Bis sie auf einer Verbindungsparty Arden begegnet und plötzlich alles anders ist. Ardens Nähe, seine Blicke, seine zufälligen Berührungen wecken Gefühle in Erin, die sie nicht empfinden darf. Denn ein einziger Kuss würde sein Schicksal besiegeln …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 512
  • Verlag: Ravensburger
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-473-40189-5
Anmelden

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • bookworm,

    Dieses Buch hat mich nur schon vom Cover angesprochen!! Ich lese normalerweise nicht oft griechische mythologie, aber das Buch war super! Es ist romantisch, verzweifelnd, und hat ein unerwartetes Ende.

  • Lilo,

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
    Es ist sehr spontan man weis nie was passiert. Es ist sehr schöhn geschrieben.

  • BookLover_A,

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen!
    Es ist wunderschön geschrieben und fesselt einem richtig. Man kann nicht aufhören zu lesen! Ich habe das Buch in der Bibliothek zufällig gesehen und der Buchdeckel hat mich sofort angesprochen. Vor allem fand ich dass das Buch voller Verzweiflung, Mut, Hoffnung, Lust und Trauer ist. Es ist die perfekte Mischung aus Alter und Neuer Zeit.
    Dazu noch dieses College Flair. Einfach perfekt.

  • BookLover_A,

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen!
    Es ist wunderschön geschrieben und fesselt einem richtig. Man kann nicht aufhören zu lesen! Ich habe das Buch in der Bibliothek zufällig gesehen und der Buchdeckel hat mich sofort angesprochen. Vor allem fand ich das Buch voller Verzweiflung, Mut, Hoffnung, Lust und Trauer ist. Es ist die perfekte Mischung aus Alter und Neuer Zeit.
    Dazu noch dieses College Flair. Einfach perfekt.

  • palaceofwords,

    Meine persönliche Meinung
    Das Cover: Das Cover ist ein Traum! Ich habe das Buch als Hörbuch auf Spotify gehört, doch das Cover allein verleitet mich schon fast dazu, mir ein Print-Exemplar für meine Bibliothek zuzulegen, so als Trophäe…. Es schmiegt sich einfach alles perfekt zusammen. Die türkisenen Federn, Die Goldenen Sprenkel und die wunderschöne Schrift des Titels.
    Der Lesefluss: Wie gesagt, habe ich das Buch als Hörbuch gehört. Innerhalb von zwei Tagen. Anzumerken ist hier noch, dass das Hörbuch 14 Stunden und 50 Minuten dauert. Und ich habe es fertig gebracht zwischendrin noch zu lernen und Zeug für die Uni zu erledigen. Das will etwas heissen, denn normalerweise liege ich in den Lernpausen auf dem Bett und starre die Decke an, da mir alles andere zu anstrengend ist. Das Hörbuch aber konnte mich gleichzeitig entspannen und fesseln. Es war kein «sich berieseln lassen» wie man es sich bei Hörbüchern manchmal vorstellt. Ich konnte die Augen schliessen und sah den gleichen Film vor mir, wie wenn ich ein Buch lese.
    Der Inhalt: Der Klappentext hat mich gefesselt, seit ich ihn in der Vorschau vom Ravensburger Verlag gesehen habe. Die ganze Thematik um die Rachegöttinnen und auch Rachegötter, wenn ich das richtig verstanden habe, ist einfach etwas neues, jedenfalls für mich, und hat mich von der ersten Hörminute an begeistert.

  • ginilovesbooks,

    Bei „Cursed Kiss“ trifft cooles College-Leben auf die Geheimnisse der griechischen Mythologie. Spannung kam leider erst bei den letzen 100 Seiten auf, obwohl ich Alana Falks Schreibstil eigentlich mochte. Das Ende hat auf jeden Fall Potential zu einem großartigen zweiten Band.

  • Buecherhausen,

    Die Charaktere sind überwiegend sympathisch, bleiben aber noch etwas blass. Überrascht wird man gegen Ende von einer unerwarteten Wendung und noch unvorhersehbarem Ausgang, sodass ich doch sehr neugierig war, wie die Geschichte der beiden weitergeht.

  • book_lover33,

    Cursed kiss ist ein richtig tolles Buch! Ich habe es verschlungen. Es ist schön geschrieben und während des ganzen Buches spannend! Das Ende war eine 180° Drehung in der Geschichte. Man musste einfach wissen wie es weitergeht.

  • Nele.Annabell,

    Das Buch ist einfach super! Es ist toll geschrieben und ist sehr fesselnd . Viele Handlungen in dem Buch sind überhaupt nicht vorhersehbar und das Ende ist auch echt überraschend.

  • Selini06,

    Mir hat das ganze Buch sehr gafallen! Es hat mich zum Lachen und zum Verzweifeln gebracht. Erin und Arden sind tolle Charaktere und ich liebe ihre Wortgefechte und den Humor der beiden. Das ganze handelt von Rachegöttinnen und Hades usw. und ich persönlich liebe Bücher, in welchen es um die griechische Mythologie geht. Das Buch ist wirklich sehr spannend geschrieben und überrascht einen immer wieder mit unvorhersebaren Handlungen. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, habe ich mir sofort die Fortsetzung organisiert. Ich würde das Buch wirklich allen empfehlen!

  • emmaaa,

    Mir hat das Ende sehr gut gefallen, weil ich überhaupt nicht dachte, dass es so enden wird. Ich mochte die Personen aus dem Buch auch sehr. Ich konnte sie auch sehr gut verstehen und konnte nachvollziehen warum sie das tun. Aber ich finde während dem Buch wurde immer wieder dasselbe gesagt und das fand ich ein wenig langweilig aber sonst gefällt mir das Buch sehr.

  • Mira,

    Das Ende hat mich enttäuscht und ich fand es doof. Die Idee mit dem verhängnisvollen Kuss fand ich grundsätzlich jedoch gut.

Kill the Queen

«Kill the Queen»

Die Splitterkrone

Eine Krone aus Splittern spaltet das Land … Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren …
Weiterlesen

Mehr

Eine Krone aus Splittern spaltet das Land … Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit in den Schatten des königlichen Hofs. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen. Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen – sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird. Auf ihrer Flucht stösst Evie auf den berüchtigten Gladiator Lucas Sullivan, einem mächtigen Magier, den ein Geheimnis umgibt …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 496
  • Verlag: Piper
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-492-70541-7
Anmelden

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Flurina,

    Ich fand es so cool! Es war einfach mega Hammer. Und der Titel passt super, nicht wie bei anderen Büchern, wo er irgendwie nichts mit dem Inhalt zu tun hat. Auch das Cover sprang mich gleich an, so spannend sah es aus.

  • Naurestel444,

    Das Buch war einfach WOW, tolle Geschichte, packender Schreibstil, wundervolle Charaktere…
    Konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
    Werde auch die anderen Bücher der Reihe lesen.
    Super Buch, empfehle ich unbedingt weiter.

  • Alexa,

    Der Grund warum ich das buch ausgewählt habe ist weil ich das Titelbild so spanend finde das ich es direkt lesen musste und ich habe es nicht bereut. das ende von dieser Geschichte fand ich nicht so toll aber nur weil ich wollte das es weiter geht

  • Book,

    Als ich die ersten Seiten dieses Buches aufgeschlagen habe, war es sofort mit mir geschehen. Ich habe mich total in dieses Buch verliebt. Everleigh hat manche schwere Schiksalsschläge mitmachen müssen. Ich habe mich in sie hineingefüllt und mit ihr mitgefiebert, gelacht und geweint. Dieses Buch ist anders geschrieben als andere, besserer und so so vesselnd… Ein hoch auf die Autorin Jennifer Estep ! Ich werde auf jeden Fall alle Bücher dieser wundervollen Triologie lesen. Das Buch wurde sofort zu meinem lieblings Buch. Durch den einzigartigen Schreibstill würde ich dieses Buch jedem weiteren entfehlen, egal ob Mädchen oder Junge. Ich kann es kaum erwarten die Geschichte von Evie weiterzuverfolgen.

  • LeNe3001,

    WOW… ein Buch wie kein anderes. Ich werde die Reihe mit Sicherheit lesen, da das Buch einfach fantastisch in allen Kategorien ist. Der Schreibstil ist packend, die Geschichte lässt einen mitfiebern, und die Charakterwahl ist grossartig. Ich bin nicht der Fantasy- fan, doch dieses Buch wird zu 100% mein neues Lieblingsbuch. Glückwünsche an Jennifer Estep für diese tolle Geschichte.

  • Rosmarin Glyck,

    Einfach nur WOW… Ich habe erst kürzlich das Buch zuende gelesen, aber ich weiss ganz genau, dass ich die ganze Reihe lesen werde. Ich fühle mit Evie mit und manchmal vergesse ich das Hier und Jetzt in diesem Buch und bin für einen kurzen Moment Evie. Sie und die Anderen sind mir in nur einem Buch so sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände, die ich lesen werde. Ich würde dieses Buch sofort weiterempfehlen!

  • ViviBlubelle,

    Ich habe die ganze Reihe gelesen und war begeistert. Der erste Band war packend, spannend und so wundervoll geschrieben, dass ich es kaum erwarten konnte, mehr von Evie, dem schwarzen Schwan und all den seltsamen Menschen kennen zu lernen.
    Ich habe geweint, gelacht, gebibbert und mit gefiebert. Das Buch ist definitiv eines meiner Lieblingsbücher

  • Annina06,

    Dieses Buch hat mich gefesselt. Es war so spannend, dass ich nicht aufhören konnte und stundenlang am Lesen war. Dank den Gladiatoren, dem Königreich und der Magie war es sehr spannend und abwechslungsreich

  • JaMi24,

    Ich habe dieses Buch letztes Jahr während dem Lockdown gelesen und fand es schon von Anfang an sehr spannend. Es wird während dem Lesen nie langweilig und man kann sehr gut mit Evie mitfühlen. Ich finde auch die Details der Geschichte sehr toll.
    Kill the Queen ist eines meiner Lieblingsbücher und ich habe auch die beiden darauf folgenden Bände schnell gelesen. Jennifer Estep hat einen tollen Schreibstil und ich kann dieses und auch andere Bücher von ihr nur empfehlen.

Meat Market

«Meat Market»

Schöner Schein

Jana Novaks Geschichte klingt wie das typische Model-Klischee: Eine schlaksige 16-Jährige, die nie zu den Hübschen zählte, wird auf der …
Weiterlesen

Mehr

Jana Novaks Geschichte klingt wie das typische Model-Klischee: Eine schlaksige 16-Jährige, die nie zu den Hübschen zählte, wird auf der Strasse entdeckt und über Nacht zum Star der Modebranche. Jana ist fasziniert von der neuen Welt, den vielen Chancen: Reisen, Partys, Begegnungen mit Kreativen und Promis. Aber schnell lernt sie auch die Schattenseiten kennen. Das, was sich hinter der schönen Fassade versteckt. Denn das Business ist hart, die jungen Models sind leichte Beute. Und je höher man steigt, desto tiefer der Fall …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 400
  • Verlag: Carlsen
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-551-58418-2
Anmelden

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • michelleee,

    ein SUPER Buch!! Es zeigt einmal dass in der Modewelt nicht alles glänzt und alles perfekt ist. Ich las das Buch innerhalb eines Tages und konnte nicht aufhören zu lesen. Es werden sehr wichtige Themen erwähnt, was ich sehr gut finde. Ich werde es eindeutig weiterempfehlen!!

  • min_min05,

    Meat Market – Schöner Schein ist eines meiner Lieblingsbücher. Als ich angefangen habe es zu lesen konnte ich fast nicht mehr aufhören, es war so spannend. Es zeigt einen tiefen Einblick in das Leben eines Models. Die Schönen wie auch die Schatten Seiten. Ich empfehle es definitiv weiter.

  • alewy,

    …..Ein hammer Buch!!!
    Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, bis es fertig war. Das Buch ist sehr tiefgründig und man lernt dazu auch noch Einiges über das Leben eines Models.

  • lea.meier,

    „Meat Market – Schöner Schein“ ist ein so tolles Buch!
    Ich war sofort gefesselt und wollte es nicht mehr weglegen.
    Gibt echt intressante Einblicke in ein Leben eines Models.
    Aber vorallem werden aber sehr wichtige Themen thematisiert.
    Diese Buch gibt einem grosses Vertrauen in sich selbst und zeigt dass Schönheit von Innen kommt.
    Danke viel Mal!

Night of Crowns

«Night of Crowns»

Spiel um dein Schicksal

Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus …
Weiterlesen

Mehr

Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit. Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen – bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 480
  • Verlag: Ravensburger
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-473-58567-0
Anmelden

21 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Chiaravosse,

    Einfach nice. Loveeeeee it

  • Mira,

    Wirklich ein tolles Buch. Ich mag den Inhalt sehr und der Titel hat eine coole Verbindung zur Geschichte. Ich empfehle es auf jeden fall. Das band zwei ist auch verrückt spannend! Dieses Buch ist definitiv eines meiner Lieblings Bücher!

  • bookworm,

    Dieses Buch ist ein Traum!! Anfangs ist man sich noch nicht sicher, in welche richtung es in diesem Buch gehen wird. Es ist die Perfekte mischung zwischen romantik und magie. Ich habe Band eins zufällig in einem Buchladen gesehen und das ein bisschen düstere Cover hat mich sofort angesprochen! da ich das buch so schnell fertig hatte, musste ich mir wenig später band 2 holen 🙂 Gehören definitiv beide zu meinen absoluten lieblingsbüchern und ich kann sie nur weiterempfehlen!! Stella Tack hat eine Wunderschöne Welt geschaffen in die man einfach eintauchen und nie wieder daraus verschwinden möchte.

  • Tara Kim,

    Dieses Buch ist der absolute Hammer!!
    Bombastisch geschrieben, super witzig und tolle Charaktere! Hab so geheult als Jackson gestorben ist und gleich nochmal, als er wieder gekommen ist…
    Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert und wenn man einmal angefangen hat, kann man es nicht mehr zur Seite legen.

  • Gabrielacoskun,

    Eins meiner Lieblings Bücher. Beide teile. Würde es gerne noch einmal lesen, wenn ich es nicht schon 2 mal gemacht habe. Habe beide Bücher innerhalb von vier Tagen gelesen und empfehle es gerne weiter. Es fühlt sich einfach so real an während dem Lesen. Wenn ich Alice wäre, dann könnte ich mich gar nicht zwischen
    Vincent Chesterfield und Jackson St.Burrington entscheiden. Der erste Satz vom Buch hat schon spannend geklungen, weshalb ich einfach weiter gelesen habe. Bekommt eine 5/5 von mir!

  • alewy,

    Ich liebe Night of Crowns!
    Ich habe beide Bücher gelesen und sie sind beide sehr toll!
    Ich meine, wer wünscht es sich nicht, von einem Jackson (wie dem im Buch) vergöttert zu werden?!
    Stella Tack ist eine super Autorin und alle ihre Bücher (nicht nur Night of Crowns) sind echt weiter zu empfehlen…. Viel Spass beim Lesen 🙂

  • anna..,

    Night of Crowns ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Innerhalb von drei Tagen, habe ich die beiden Bände durchgelesen und war richtig traurig als ich am Ende ankam. Ich habe bereits zwei weitere Bücher von Stella Tack gelesen und ich liebe, wie sie so viel Humor in ihre Bücher reinbringt und ihre Geschichten immer spannend bleiben.

  • pinja_p,

    Night of Crowns, ich liebe dieses Buch. Es ist so originell, ich fieberte beim lesen soo mit und las das buch in kurzer Zeit durch. Der Schluss ist so schlimm, dass ich gleich noch Band 2 las. Ich musste beim lesen manchmal so lachen und das liebe ich an dem Buch. Curse ist mein Lieblings Charakter.

  • Popolina,

    Mega Buch🤩 Habe die ganze Nacht durchgelesen… Super Mischung aus Lovestory, Action und Fantasy. Sehr zu empfehlen😘

  • palaceofwords,

    „…und ich hatte morgens um sechs Uhr… Sport? Ungläubig hielt ich mir den Zettel näher ans Gesicht und … ja! Was für Barbaren!“ (S.90)

    Rezension:
    Meine persönliche Meinung:
    Das Cover: Eigentlich bin ich ja kein Fan von Personen auf Covern, doch hier fügt sich Alice perfekt ins Coverbild ein. Die Düsterheit der Geschichte findet sich auch auf dem Cover wieder und man merkt, dass vielleicht nicht alles nur schwarz oder weiss ist.

    Der Lesefluss: Ich schreibe diese Rezension nach meinem zweiten Lesedurchgang (habe das Buch zum ersten Mal grad nach dem ET gelesen) und auch dieses Mal habe ich das Buch in so ziemlich einem Rutsch gelesen. Der Lesefluss ist definitiv da! Dazu kommen die Spannung und Unwissenheit, die einen dazu treiben, immer weiterzulesen.

    Der Inhalt: Stella Tack hat mit dem Schachspiel um Leben und Tod eine faszinierende und düstere Geschichte geschaffen, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht.
    Auch in diesem Buch findet man den unverkennbaren Stella-Humor wieder, vor allem in Curse dem Kater.
    Bei diesem Lesedurchgang habe ich versucht darauf zu achten, welcher der beiden Könige nun manipulativer ist und ich bin zum Schluss gekommen, dass ich immer noch keine Ahnung habe…
    Jedenfalls halte ich mich für einmal kurz und sage euch: Lest das Buch, haltet aber Band 2 auch gleich bereit!

    Ich widme mich jetzt dem zweiten Band und hoffe auf Klärung meiner Fragen.

    Fazit: Eine unglaublich fesselnde Geschichte um ein Schachspiel um Leben und Tod. Achtung, Suchtgefahr!

    „Wenn der Fluch dich findet, dann tu so, als würdest du nichts hören und nichts sehen. Lass dich auf kein Spiel ein und wähle niemals … hörst du mich, niemals eine Seite.“ (S. 113)

  • _ania10,

    Wie kann man aus einem Thema wie Schach so ein spannendes Buch schreiben?
    Ein hübscher Junge, zwei Traumschulen, zwei Teams und Alice. Was kann man da denn mehr wollen. Die Rivalität zwischen den zwei Schulen macht das allles für Alice jedoch nur noch komplizierter. Wie in anderen Büchern versteckt sich in dieser Schule ein grosses Geheimnis, hinter dem Alice sehr bald kommen wird.
    Ein mega spannendes Buch mit einer überraschender Wendung, die man wirklich nicht erwartet.
    Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle die gerne mal etwas anderes lesen wollen.

  • PaulaDC,

    Dieses Buch ist ein absolutes Highlight geworden und gehört zu meinen liebsten Büchern.
    Die Autorin hat es geschafft, dass ich zu keinem Zeitpunkt Bescheid wusste, wie es weitergehen geschweige denn enden könnte.
    Ich kann NOC jedem empfehlen, egal ob Fan dieses Genres oder nicht.

  • ginilovesbooks,

    „Night of Crowns“ war ein absolutes Jahreshighlight.
    Protagonistin Alice findet sich plötzlich mitten in einem Schachspiel wieder. Zwei verfeindete Adelshäuser spielen um Leben und Tod, doch was ist Alice Aufgabe bei dem Spiel und welche Seite wird sie wählen?
    An der Geschichte hat mir besonders der spielerische Hintergrund der Story gefallen. Die Spannung ist einmalig, da die Leser zusammen mit Alice die Welt und ihre Spielregeln erkunden. Außerdem gibt es eine flauschige, weiße, sprechende Katze, wenn das kein Leseargument ist.

  • JaMi24,

    Ein sehr spannendes Buch. Man weiss bis etwa in die Mitte nicht, wem Alice trauen soll. Auch der Schluss macht Lust darauf die Fortsetzung zu lesen.

  • Bettinakauf,

    Sehr spannend.Mann weiss nie was kommt.Habe beide Bücher verschlungen.Bildlich super vorstellbar, mann ist selber dabei.Ich liebe es.

  • Readthis.book,

    Eine sehr spannende Story mit viel hin und her. Man weiß nicht recht wen man mögen soll aber nach einiger Zeit schließt man die richtigen ins Herz und fiebert mit ihnen mit. Das Buch gibt einem tolle Lesesstunden und lässt einen mit nem fiesen Cliffhänger zurück.

  • Jojo345,

    Das Buch ist fesselnd, spannend und herzzerreißend. Die Geschichte mit den beiden Internaten, die gegeneinander auf einem riesigen Spielfeld antreten, um dort auf Leben und Tod zu spielen, hat mich von der ersten Seite an von sich überzeugt. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Klare Leseempfehlung

  • franzixl,

    Ich lieeeeebe dieses Buch. Spannend von vorne bis hinten. Hab lange nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen!! Jeden weiter zu empfehlen!!!

  • Bookish_Love,

    Fesselnd und mitreißend. Das komplette Buch ist ein Plot Twist. Jede Seite werden meine Theorien, die ich beim Lesen entwickle, umgeworfen. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Sobald Band 2 vorbestellbar war, habe ich es mir sofort geholt. NoC ist so unglaublich spannend und ich kann es nur jedem ans Herz legen, selbst wenn man Fantasy nicht wirklich mag!

  • Sarah,

    Night of Crowns ist eine mega spannend Geschichte. Mit vielen Wendepunkten. Die Charkter so wie auch der Schreibstil ist atemberaubend. Stellas Bücher sind Ernst aber gleichzeitig auch super witzig. Sie hat ihren eigenen Humor. Das Buch muss man einfach gelesen haben.

  • its_the_real_chainfreak,

    Ich habe dieses Buch letztes Jahr gelesen, und war innerhalb von 3 Tagen damit fertig. Ich liebe Schach und ich mag Fantasy Bücher mega. Ich musste direkt den zweiten Band davon bestellen.

Nur mit dir

«Nur mit dir»

Mit 8 Jahren verliert Roxanne bei einem tragischen Ereignis ihr Gehör: Psychogene Taubheit nennen es ihre Ärzte. Sie lebt daraufhin …
Weiterlesen

Mehr

Mit 8 Jahren verliert Roxanne bei einem tragischen Ereignis ihr Gehör: Psychogene Taubheit nennen es ihre Ärzte. Sie lebt daraufhin ein Leben in absoluter Stille. Das ist gar nicht so leicht. Vor allem als Teenagerin in einer kanadischen Kleinstadt mit den üblichen Mädchenproblemen. Dann geschieht das absolut Unfassbare: Sie trifft Liam und meint in seiner Gegenwart plötzlich wieder hören zu können. Doch sobald er nicht mehr bei ihr ist, kehrt die Stille zurück. Kann das überhaupt sein oder ist es nur Zufall? Vielleicht ist Liam ja Roxannes ganz persönliche Rettung?

  • Alter: 13-18
  • Seiten: 304
  • Verlag: DTV
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-423-65033-5
Anmelden

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • JaMi24,

    „Nur mit dir“ ist eine extrem schöne Geschichte. Sie ist toll geschrieben und man kann richtig mit Roxanne und den anderen Charakteren mitfühlen. Man bekommt auch einen Einblick in das Leben einer tauben Person. Ich lese normalerweise eher Fantasy aber diese Geschichte hat mich sehr berührt. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

  • Molahcs,

    Ich fand die Geschichte sehr gut. Man konnte sich gut in Roxanne einfühlen. Ich habe das Buch an einem Nachmittag verschlungen. Es war sehr spannend da Roxanne taub ist. Ich fand es spannend zu erfahren wie das so ist, wenn man taub ist.

  • nachteule,

    NUR MIT DIR ist eine wunderschöne Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

  • Loredana.messina,

    Ich finde das Buch Richtig gut. So erfährt man, wie sich eine Tabue Person fühlt und man kann sich gut in Roxannes Lage versetzen. Leider hat es für meinen Geschmack zu wenig Action. Das Buch wurde mit amüsanten Kommentaren von Emilie Turgeon gefüllt. Ich finde es ziemlich gut geschrieben und es ist auch einfach zu lesen. Ich empfele es auf jeden fall weiter.

  • Miaaau,

    Ich fand das Buch recht gut. Man konnte sich gut in Roxanne einfühlen. Ich hätte mir aber ein wenig mehr Handlung/Action gewünscht, dann wäre das Buch vielleicht besser zu Lesen gewesen. Als Roxanne am Schluss herausfindet, warum sie taub geworden war, wird es wieder sehr spannend und was dort herauskommt, hätte ich persönlich niemals gedacht. Regt auch zum Nachdenken nach, wie es ist, plötzlich taub zu werden, und deshalb sein ganzes Leben neu zu gestalten. Würde ich weiterempfehlen.

Playlist

«Playlist»

Die 14-jährige Mira erfährt von einem Bandcontest und ist sofort Feuer und Flamme. Sie will unbedingt mit ihrer Band teilnehmen! …
Weiterlesen

Mehr

Die 14-jährige Mira erfährt von einem Bandcontest und ist sofort Feuer und Flamme. Sie will unbedingt mit ihrer Band teilnehmen! Mit ihren Freundinnen startet sie eine Social-Media-Kampagne im Netz, um die Aufmerksamkeit auf ihre Band zu lenken. Aber jetzt muss sich Mira nicht nur mit ihrer neuen Bekanntheit herumschlagen, sondern auch mit Neidern, einem geheimnisvollen Verehrer, Familienproblemen und den Schattenseiten des YouTube- und Instagram-Ruhms.

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 208
  • Verlag: Schneiderbuch Egmont
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-505-14341-0
Anmelden

21 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • hi,

    Ich finde das sehr toll geschrieben und es ist auch sehr toll. Ich finde jede einzelne Person im Buch hat ein eigenen sehr starken Charakter ich finde es von Anfang bis Ende ein sehr tolles Buch. Die Gefahr an diesem Buch ist das man am Morgen verschläft und nicht in die Schule kommt weil man das bei diesem Buch nicht mehr aufhören kann zu lesen🎶.

  • Lilo,

    Mir hat das Buch sehr gefallen!
    Wen man es liest kan man fast nicht aufhören.

  • BookLover_A,

    Mir hat das Buch mega gefallen!
    Es hat tolle Charaktere und erzählt vom echten Leben. Man lebt wie mit den Figuren mit und kann gar nicht aufhören zu lesen.
    Sehr Empfehlenswert!

  • Alexa,

    Ich und meine BFF haben das Buch beide gelesen es ist sehr spannend und man fühlt das Buch wirklich. Ich könnte es mehr als Einmahl Lesen. Wen wir abgemacht haben haben wir es immer gelesen und wir konnten gar nicht mehr aufhören zu Lesen.

  • alewy,

    Das Buch ist sehr aktuell, und das gefällt mir! Es ist eine tolle Mischung aus Musik, viel Freundschaft und auch noch wenig Liebe. Ich hatte das Buch angefangen zu lesen, und konnte nicht mehr aufhören. Ich hatte fast die ganze Nacht durchgelesen und war am nächsten Tag in der Schule ein richtiger Zombie 😂….Absolut empfehlenswertes Buch!

  • Lina7,

    Absolute Leseempfehlung. Lustig, spannend und aktuell. Man merkt einfach, dass die Autorin selbst noch jung ist.

  • lynnlynn,

    Ich mochte total gern die Mischung aus Musik, Freundschaft, bisschen Liebe und dass Miras großes Ziel nicht ist, dass sich ein Junge in sie verliebt. Sondern, dass ihre Band beim Wettbewerb gewinnt und sie Spaß mit ihren Freundinnen hat. Hab es mega schnell durchgelesen!

  • _ania10,

    Dieses Buch ist mega spannend. Es ist toll das Karolin Kolbe es ziemlich modern gestaltet hat, d.h. es handelt um ein Thema dass es im echten Leben wirklich gibt und auch vorkommt. Das Ende kommt wirklich sehr überraschend, da es wie mehrere Optionen gibt und sie auch den falschen beschuldigen. Durch das kann man auch mitraten und erwartet umso sehnlicher das Ende. Ich finde man lernt auch, dass man im Internet keine Ahnung hat mit wem man jetzt eigentlich schreibt.
    Es gibt so Bücher wo man in einer Nacht durchlesen könnte OHNE einzuschlafen 😉 , das ist eben so ein Buch. In jedem Kapitel kommt etwas neues/interessantes dazu.
    Ich kann es nur weiterempfehlen

  • Lamalikly,

    Boah das Buch ist mega cool. Finde es gut das Karolin Kolbe im Buch auch über Fehler in den sozialen Netzwerken schreibt. Ich mag das dass Buch so modern geschrieben ist und Mira die einzige weibliche Person in einer Jungsband ist. Was ich irgendwie ein bisschen unnötig finde sind die Titel bei den Kapiteln da sie manchmal schon ziemlich viel über die nächsten Seiten verraten. Ansonsten toller Schreibstil und interessante Geschichte.

  • lale,

    Ich habe PLAYLIST an einem Abend gelesen, ein super Buch. Es ist richtig spannend, konnte mir alles bildlich vorstellen und habe darum nicht mehr aufgehört zu lesen. Das Buch ist zum weiterempfehlen.

  • Buecherhausen,

    „Playlist“ bietet Jugendlichen einen Einblick in das Leben als Social Media Star. Die Gefahren und Folgen des eigenen Handelns in der Öffentlichkeit, der Stress, der mit dem Ruhm einhergeht und das emotionale Chaos, in welchem sich viele Teenager befinden, werden in diesem Roman gut dargestellt, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger daher zu kommen. Einzig die Tatsache, dass ich die Geschichte (zumindest von meinem Standpunkt als Erwachsene) ziemlich schnell durchschaut habe, könnte als kleiner Kritikpunkt gesehen werden. Allerdings störte mich das gar nicht so sehr, denn ich hatte dennoch Spaß an der humorvollen Seite Miras.

  • Elkiwelki,

    Das ist ein sehr spannendes und mitreißendes Buch!
    Es hat mir SEHR gefallen, man kann es in einem Rutsch durchlesen!!!
    🤩🤩🤩🤩

  • Leona,

    Alle Sterne dieser Welt hat dieses fantadtische Buch verdient ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Moomin,

    Einfach nur toll 🙂

  • L45,

    Total fesselnd! Richtig Klasse!

  • Buecherwurm,

    Immer, wenn ich jetzt Haselnusseis sehe, muss ich an das Buch denken. Eine richtig gute Geschichte!

  • Soph,

    Das ist eins von diesen Büchern, die man in einer Nacht durchlesen kann! Ein echtes Lesevergnügen voller Herz, ohne kitschig zu sein – kann ich nur weiterempfehlen.

  • Juli123,

    Mega! Unterhaltsam, aber nicht platt und für einige Themen echt sensibel.

  • Nilay,

    Hab ich total schnell durch gehabt. Super Story!

  • Anonyme,

    Wo ich das gelesen habe finde ich langweilig also habe ich einbespien weiter gelesen und ich finde es so cool wo ich fertig war habe ich direkt der nächste gelesen aber wo ich fertig war war ich traurig das es kein anderes gab.

  • its_the_real_chainfreak,

    Ich habe dieses Buch letztes Jahr gelesen, und war begeistert. Ich musste direkt das nächste bestellen weil es so gut war.

Soul Hunters

«Soul Hunters»

Der Tod ist erst der Anfang … Als die junge Genna eines Abends von einer Gang überfallen wird und ihr …
Weiterlesen

Mehr

Der Tod ist erst der Anfang … Als die junge Genna eines Abends von einer Gang überfallen wird und ihr ein Fremder zu Hilfe eilt, glaubt sie an einen Zufall. Aber als sie kurz darauf Opfer einer Entführung wird und ihr wieder der junge Held zur Seite springt, wird rasch klar, dass etwas echt Mysteriöses vor sich geht. Und die Erklärung, die ihr Retter Phoenix ihr auftischt, findet Genna noch verrückter: Die sie verfolgende Gang gehöre den Soul Hunters an, einer finsteren Sekte, die hinter Gennas Seele her sei, um sie zu zerstören und damit die Welt ihrer Menschlichkeit zu berauben. Phoenix behauptet, ihr Guardian und Gennas einzige Rettung zu sein. Doch als plötzlich ein weiterer mächtiger Feind auf den Plan tritt, steht ihrer beider Schicksal auf Messers Schneide …

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 384
  • Verlag: CBJ
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-570-17572-9
Anmelden

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Phyturasis,

    Konnte fast nicht aufhören zu lesen:)

  • Fantasylover,

    Super spannend!!

  • JaMi24,

    Ein sehr spannendes Buch von Chris Bradford. Es ist extrem fesselnd und voller Action. Macht Lust darauf weiter zu lesen.
    Dieses Buch hat mich ein Bisschen an „Die Geheimnisse des Nicolas Flamel“ erinnert.

  • alewy,

    Ich finde es eines der besten Bücher, die Chris Bradford je herausgebracht hat!
    Es ist absolut fesselnd, voller Action und sehr spannend. Ich freue mich auf das nächste Buch 🙂

  • Leserin14,

    Klasse Serienauftakt, jede Menge Action und Abenteuer mit einem besonderen Twist. Fast noch besser als Chris Bradfords Bodyguard-Serie!

  • aandrim,

    Spannende Action zum Auftakt einer neuen Reihe von Bestseller-Autor Chris Bradford. Es geht um Wiedergeburten und die sprichwörtlichen „Soul-Hunters“, die die Hauptperson überall jagen. Ein absolutes Muss für jeden Fan und man kann es nicht aus der Hand legen!

  • Anonyme,

    Sehr cool und spannend ich freue mich auf der nächste Buch. Das Buch ist für mich gemacht ich liebe Action 🙂 .

  • Roadrunner,

    Sehr gutes Buch und sehr spannend Hoffentlich wird das nächste Buch auch so spannend

  • Dafdaf,

    Eine spannende Story mit viel Action und der zurückbleibenden Frage, ob es möglich ist, dass wir mehrere Leben haben.
    Ich bin gespannt auf den nächsten Band.

The Music of what happens

«The Music of what happens»

Max und Jordan haben nicht viel miteinander zu tun. Während Max Sport und Videospiele liebt und gern mit seinen Jungs …
Weiterlesen

Mehr

Max und Jordan haben nicht viel miteinander zu tun. Während Max Sport und Videospiele liebt und gern mit seinen Jungs abhängt, ist Jordan eher introvertiert, schreibt Gedichte und trifft sich mit seinen beiden besten Freundinnen in der Mall. Erst, als sie gemeinsam im alten Food-Truck von Jordans Vater arbeiten, lernen sie sich besser kennen. Und ganz langsam merken die beiden, dass zwischen ihnen vielleicht mehr ist als bloss Freundschaft …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 448
  • Verlag: Lübbe one
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-8466-0113-6
Anmelden

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Lelue,

    Ich finde die Themen die dieses Buch behandelt sehr wichtig und finde es gut, dass dieses Buch sie anspricht. Manche Themen wurden nur mal berührt und ich finde diese hätte man weglassen können. Sonst ist das Buch eigentlich gut. Die Liebesgeschichte ist schön, aber es ist nicht wirklich mein Buch Style, aber ich hatte trotzdem Spass beim lesen.

  • hi,

    ich finde das Buch mittelmässig es ist nicht wirklich mein Style aber für das es nicht mein Style ist gefällt es mir.

  • Miranara,

    Die Geschichte ist süß. Ich liebe es, dass sie keine typische Coming Out Story ist, sondern eine ganz normale Liebesgeschichte

  • Buecherhausen,

    „The Music of What Happens“ ist eine Liebesgeschichte zweier junger Männer, die ihren Weg im Leben noch suchen und sich dabei gegenseitig unterstützen. Viele wichtige Themen werden hier angegangen und daher vielleicht hin und wieder etwas zu knapp abgehandelt. Alles in allem ist es aber eine stimmige und schöne Geschichte mit ernstem Hintergrund.

  • Nic_Booklover,

    Eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Heilung und dass man alles schaffen kann, wenn man sich mutig ins Abenteuer stürzt. Und – dass Liebe das Beste aus einem rausholt.
    Man fühlt sich mittendrin, anstatt „nur“ als Leser und das Weglegen des Buches ist eigentlich keine Option. Ausser, die Augen fallen einem
    zu.
    Ein wundervolles Buch! Genial geschrieben.

V is for Virgin

«V is for Virgin»

Kellywood-Dilogie

Valeries Herz ist gebrochen. Ihr Freund hat sie verlassen, weil sie nicht mit ihm schlafen möchte, sondern damit bis zur …
Weiterlesen

Mehr

Valeries Herz ist gebrochen. Ihr Freund hat sie verlassen, weil sie nicht mit ihm schlafen möchte, sondern damit bis zur Ehe warten will. Als ihre Geschichte bei YouTube viral geht, wird die Siebzehnjährige landesweit unter dem Namen Virgin Val bekannt. Das Chaos scheint perfekt, als dann auch noch Rockstar Kyle Hamilton vor ihr steht: Der Leadsänger der Band Tralse hat es sich zum persönlichen Ziel gemacht, sie zu verführen. Doch mit einer Sache hat Kyle nicht gerechnet: Val bereitet ihm ganz schönes Herzklopfen …

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 336
  • Verlag: Lübbe one
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-8466-0098-6
Anmelden

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • FlaRi100,

    Mir ist dieses Buch direkt in die Augen gestochen, wegen diesem schönem Cover. Auch der Titel hat mich sehr angesprochen. Das ist genau mein Typ Buch, weil ich mag sehr gerne Liebesgeschichten. Aber in diesem Buch geht nicht nur um das, sondern vorallem und ein wesentliches Thema „Die Jungfräulichkeit bis zur Ehe aufbewahren oder auch allgemein die Jungfräulichkeit “.
    Doch manchmal war ich nicht gleicher Meinung, über gewisse Entscheidungen, die Valerie getroffen hat. Anfangs war dieses Buch nicht so spannend, es brauchte ein wenig bis ich im Buch drinnen war bzw. bis es sehr spannend wurde.
    Aber im grossen und ganzen fand ich es sehr spannend. Ich würde dieses Buch aber eher den Mädchen empfehlen…

  • FlaRi100,

    Mir ist dieses Buch direkt in die Augen gestochen, wegen diesem schönem Cover. Auch der Titel hat mich sehr angesprochen. Das ist genau mein Typ Buch, weil ich mag sehr gerne Liebesgeschichten. Aber in diesem Buch geht nicht nur um das, sondern vorallem und ein wesentliches Thema „Die Jungfräulichkeit bis zur Ehe aufbewahren oder auch allgemein die Jungfräulichkeit “.
    Doch manchmal war ich nicht gleicher Meinung, über gewisse Entscheidungen, die Valerie getroffen hat. Anfangs war dieses Buch nicht so spannend, es brauchte ein wenig bis ich im Buch drinnen war bzw. bis es sehr spannend wurde.
    Aber im grossen und ganzen fand ich es sehr spannend. Ich würde dieses Buch aber eher den Mädchen empfehlen.

  • Mrs Darcy,

    Dnf: Ich habe mich richtig auf dieses Buch gefreut, nach dem ich „Cinder und Ella“ gelesen und genossen habe. Doch „V is for virgin“ war leider überhaupt nichts für mich. Valerie war einfach nur nervig. Sie hatte diese Vorstellung, dass sie bis zur Ehe warten möchte und nichts ist falsch daran. Doch dann kam natürlich der heisse Rockstar und ihre ganze Einstellung änderte sich. Aber auch Kyle mochte ich überhaupt nicht, denn er respektierte Valeries Entscheidung einfach nicht…

  • Lady Wistledown,

    Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, nachdem ich nach dem ich `Cinder & Ella` gelesen habe. Doch zu meinem Bedauern fand ich `V is for virgin` nicht wirklich toll. Valery war am Anfang als stark, selbstbewusst und zielstrebig dargestellt. Sie hatte einen klaren `Vorsatz`, doch dann kam ein heisser Typ und sie hat ihre Zielstrebigkeit verloren.
    Also zusammengefasst fand ich das fast schon `unterwürfige` Frauenbild nicht gut.

  • alewy,

    Ich finde, dieses Buch ist sehr toll, denn es vermittelt eine wichtige Botschschaft weiter: Man muss nicht sex haben, wenn man das nicht will!
    Es ist heutzutage echt schwierig für Mädchen, solche Sachen auszusprechen…. Ich fand das Buch echt toll, ist zu empfehlen…. 🙂

  • JaMi24,

    Nachdem ich „Cinder und Ella“ gelesen habe, wollte ich unbedingt noch weitere Bücher von Kelly Oram lesen. „V is for Virgin“ ist gut geschrieben und interessant. Ich fand das Buch ganz gut, doch es war nicht ein so gutes Buch im Vergleich zu „Cinder und Ella“.

  • Buecherhausen,

    Kelly Oram hat hier einen soliden Liebesroman vorgelegt, der sich leicht liest und einige humorvolle Stellen beinhaltet. Ich wurde gut unterhalten und auch die Hörbuch Variante ist sehr kurzweilig. So tiefgründig und ergreifend, wie ihre „Cinder und Ella“ Romane ist „V is for Virgin“ allerdings nicht.

Vront

«Vront»

Was ist die Wahrheit?

Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit! Scott ist …
Weiterlesen

Mehr

Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit! Scott ist dieser Preis zu hoch. Mit seinen Freunden hat er die Widerstandsgruppe Vront gegründet. Sie wollen wieder frei sein. Sie wollen feiern, sie wollen etwas riskieren, sie wollen LEBEN. Und sie wollen allen zeigen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit!

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 500
  • Verlag: mixtvision
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-95854-149-8
Anmelden

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Ayden,

    Sehr gutes Buch. Mein Interesse hattes geweckt. Es ist mal ein anderes Science-Fiction Buch. Mehrmals wird angedeutet das es in der Zukunft spielt, das gefällt mir. Auch gut gelungen war die Zweisicht zwischen Scott und seinem Bruder. Zuerst wird mit dem Bruder begonnen, das sich bis in die Hälfte zieht, dann springt es zurück zu Scott, doch wieder an den Moment wo die Geschichte beginnt. Erneut vom Anfang hinaus werden viele Fragen geklärt, die durch den ersten Teil aufgeworfen wurden. Die Storyline ist spannend und enthält überraschende Wendungen. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. Der Autor ist zwar ziemlich unbekannt, aber er kann schreiben.

  • LeNe3001,

    Sehr tolles Buch, hat mir sehr gefallen, da es immer aus anderen Sichten und in „Tagen“ geschrieben ist. Was mir auch gefällt, das es einige Hinweise darauf gibt, das die Geschichte in der Zukunft, vielleicht in 50- 100 Jahren spielt, was aber nie richtig angesprochen wird. Es sind eher so kleine Sätze wie da in der Polizeiwache, als beschrieben wird, das in den Tisch eingebaute Holografische Computerbildschirme erscheinen, auf welchen dann das Erpresservideo abgespielt werden. So kann der Leser sich selber vorstellen, wann es das geben wird. Wirklich lesenswert.

  • Mia,

    Ein spannendes Buch aber die Kapitel/Tage in dem Buch, hätten länger sein können

  • alewy,

    Sehr fesselndes Buch aber nicht so mein Stil….Trotzdem echt gut geschrieben und eine unvorhersehbare Geschichte.

Wenn ich die Augen schliesse

«Wenn ich die Augen schliesse»

Was, wenn du dich an alles erinnern kannst – ausser an deine Gefühle? Diese Frage stellt sich Norah nach einem …
Weiterlesen

Mehr

Was, wenn du dich an alles erinnern kannst – ausser an deine Gefühle? Diese Frage stellt sich Norah nach einem schweren Autounfall. Zwar erinnert sie sich an die meisten Momente ihres Lebens, aber eben nicht an das, was sie dabei empfunden hat. Liest sie gern? Liebt sie ihren Freund? Findet sie ihre kleine Schwester tatsächlich so nervig? Nur ihren Sandkastenfreund Sam verbindet sie noch mit einem Gefühl. Doch sie hatten seit Jahren keinen Kontakt, weil Norah beliebt wurde und Sam nicht. Während die beiden sich langsam wieder annähern, entwickeln sie eine Ausprobierliste. Und plötzlich fragt sich Norah: War sie vor dem Unfall wirklich sie selbst?

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 320
  • Verlag: Loewe
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-7432-0253-5
Anmelden

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Anklinchen63,

    Ich finde es ein super gutes Buch welches viel Botschaften beinhaltet wie zum Beispiel die Frage: Ist das was ich jetzt mache wirklich richtig? Es ist eines der stärksten Bücher die ich je in meinem Leben gelesen habe. Tausend dank für die Mühe des schreiben dieses Buches.

  • Alexa,

    Ich finde das Buch sehr spannend und es erinnert mich an meine Geschichte. Ich finde die Vorderseite ist sehr schön gestaltet als ich das buch gelesen habe war ich wie in meiner eigenen Welt. Ich las es immer vor dem schlafen gehen und ich konnte es fast nicht mehr weg legen. Es ist ein sehr spannendes Buch.

  • sucarsululu2.0,

    ich weiss gar nicht was ich schreiben soll deshalb einfach:
    Danke für dieses super buch!!!

  • Emely,

    ,,Vielleicht stelle ich die falschen Fragen. Vielleicht sollte ich mich nicht fragen, warum ich das Essen nach dem Unfall im Krankenhaus nicht mochte, warum die Katze im Zimmer kein Problem war oder meine Schwester, sondern warum ich vorher dachte, anders wäre es richtig.“
    Diese Textstelle habe ich mehrmals wiederholt und ich finde sie immer noch brillant. Manche Gefühle kann man nicht als falsch oder richtig bezeichnen. Manche Gefühle verändern sich. Sowie das Leben von Norah. Von einem Schlag auf den anderen. Ich habe noch nie ein Buch wie dieses gelesen; unglaublich fesselnd und atemberaubend schön. Aber auch traurig. Weil diese Geschichte zeigt auch das wahre Leben.

  • Calima,

    Ich finde das Buch sehr spanend ,bin aber noch ein wenig zu klein dafür.

  • Buecherhausen,

    „Wenn ich die Augen schließe“ ist ein äußerst gefühlvolles Jugendbuch und um die Frage der Autorin aus ihrer Danksagung zu beantworten: Ja, ich habe mich in Sam verliebt, kann Norah absolut verstehen und vielleicht auch Jonas eines Tages verzeihen, sollte er merken, welche Fehler er gemacht hat. Danke für dieses wundervolle Buch, welches ein solch wichtiges Thema unserer heutigen Zeit behandelt. Denn Mobbing betrifft uns alle, nicht nur die Täter und die Opfer.

When we were lost

«When we were lost»

19 Teenager und ein Flugzeugabsturz über dem Dschungel: Wer wird überleben? Überleben. Kein Thema mit dem sich normale High-School-Schüler schon …
Weiterlesen

Mehr

19 Teenager und ein Flugzeugabsturz über dem Dschungel: Wer wird überleben? Überleben. Kein Thema mit dem sich normale High-School-Schüler schon mal befasst haben. Es sei denn, ihr Flugzeug stürzt über dem südamerikanischen Dschungel ab und kein Erwachsener hat überlebt. Völlig auf sich gestellt wird den 19 Jugendlichen erst nach und nach klar, dass die wahren Gefahren noch vor ihnen liegen: wilde Tiere, giftige Reptilien und Insekten, ganz zu schweigen von der unerbittlichen Hitze. Jede ihrer Entscheidungen wird von nun an über Leben oder Tod entscheiden.

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 352
  • Verlag: CBT
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-570-31329-9
Anmelden

15 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Ilikebooks,

    Ein sehr spannender Thriller. Es hat
    diesen Effekt wirklich real zu sein.Sehr gute Wahl !!

  • Lulu,

    Mega spannend! Als ich anfing zu lesen, konnte ich überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen! Von Anfang bis zum Ende spannend geschrieben! Tolle Charakteren und man kam immer sehr gut mit! Fand es echt schade, als das Buch zu ende war! Kann es nur weiterempfehlen!

  • chiaraalbrecht,

    Eines der spannendsten Bücher die ich je gelesen habe. Das Cover hat viel versprochen und hat meine Erwartungen sogar übertroffen! Ich habe das Adrenalin förmlich gespürt. Es war so gut geschrieben das man immer mitkommen konnte und nachvollziehen konnte was geschah. Es ist erstaunlich wie entschlossen Menschen sein können sich selber und vor allem die Mitmenschen zu schützen. Als ich das Buch zu Ende gelesen habe war ich ziemlich enttäuscht da ich am liebsten immer weiter gelesen hätte.

  • JuliaVetter,

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es wirklich so passiert sein könnte und da die Autorin die Geschichte sehr gut geschrieben hat
    Man konnte sich gut in ihn hineinversetzen.

  • Ame,

    Sehr spannendes Buch, mit tollen Charakteren !
    Fand nur ab und zu unlogisch das ihre Pläne immer so gut geklappt haben.

  • Ame,

    Sehr spannendes Buch, mit tollen Charakteren !
    Fand nur ab und zu unlogisch das ihre Pläne immer so gut geklappt haben.
    Aber sehr zu empfehlen!

  • E_N_A,

    Das Buch hat mich sofort angesprochen. Es ist sehr spannend geschrieben und packt einen von Anfang an. Auch der Schluss hat mir sehr gefallen.
    Kann ich nur weiterempfehlen.

  • Janis_buecherwurm,

    Wahnsinn!
    Ich konnte nicht mehr aufhören.
    Im Epilog hätte man noch die kinder im späteren altag beschreiben können aber sonst war es der hammer.
    Ich könnte nur noch solche bücher lesen.

  • Miaaau,

    Als ich es in der Bibliothek entdeckt habe (unabhängig von bookstar) musste ich es direkt ausleihen, da auch schon das Cover sehr ansprechend ist. Und das Buch hält auch, was es von aussen verspricht! Eine sehr spannende Geschichte, die auch nach dem Fertiglesen noch im Kopf nachhallt. Ich fand es ausserdem auch spannend zu sehen, was für eine Entwicklung Tom während dem Buch gemacht hat. Auf jeden Fall empfehlenswert!

  • LeNe3001,

    Ein sehr cooles Buch, welches ich jedem weiterempfehle. Sie packt einen, und ich habe sogar das Abendessen verpasst, um weiterlesen zu können. Die Story, die Erklärung des Schmetterlingseffekt, wozu die Geschichte geschrieben wurde, und auch die verschiedenen Charaktere und deren Rollen, die komplett Verschieden sind, zuletzt aber gut zusammenpassen. Aber jetzt mal unter uns, dieser Joel hätte mich zu Tode genervt. Und wie JaMi24 auch schon geschrieben, war das Ende schon Stupf, da sie einfach eine kleine Stadt gefunden haben und Ende. Ich gab dem Buch trotzdem volle Punktzahl.

  • Kaja,

    Ich finde das Buch regt zum Nachdenken nach. Denn es geht um den Schmetterlingseffekt (Im Buch wird es genauer beschrieben). Der Autor hat die Theorie genommen und eine Geschichte dazu erfunden und das hat er sehr gut gemacht. Diese Geschichte passt dazu. Auch einer meiner Gedanken war, als ich es gelesen habe, wie es ist ein Aussenseiter zu sein und jetzt mit einer Gruppe zusammenarbeiten, die im einem Dschungel festsitzt.

  • JaMi24,

    Ein sehr spannendes Buch. Am Anfang fand ich es mit allen neuen Namen ein bisschen verwirrend und das Ende hätte besser sein können. Im Grossen und Ganzen aber ein gelungenes Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  • Dextroo_05,

    Ich finde dieses Buch super spannend und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Es wird nicht langweilig und ist super beschrieben

  • Travelgirl,

    Diese Buch ist toll! Ich konnte es kaum aus der Hand legen, fühlte mich richtig in die Geschichte einbezogen und Tom und die weiteren Charaktere nehmen einem mit auf eine höchst spannende Reise.
    Das Buch ist zwar etwas vorhersehbar, doch trotzdem eine spannende Lektüre.

  • risli6,

    Eine absolut spannende rasante Story, die einem von Beginn weg packt und in ihren Bann zieht. Mir gefällt, an den charakteristischen Beschreibungen der Figuren und ihren Gedankenmustern teil zu haben. Ich kann dieses Buch vollends empfehlen! Wunderbare Lektüre.

Wild

«Wild»

Sie hören dich denken

Seit einem erschreckenden Erlebnis auf einem Waldausflug mit der Schule ist Noomi nicht mehr dieselbe. Erinnerungsfetzen, die berauschend, aber auch …
Weiterlesen

Mehr

Seit einem erschreckenden Erlebnis auf einem Waldausflug mit der Schule ist Noomi nicht mehr dieselbe. Erinnerungsfetzen, die berauschend, aber auch verstörend sind, führen sie immer wieder zurück zu diesem Tag im Wald. Seitdem ist etwas mit ihr passiert, und sie muss herausfinden, was dort geschehen ist. Warum kann sie sich nicht erinnern? Warum fühlt sie sich seitdem den Tieren so nah?

  • Alter: 14-18
  • Seiten: 376
  • Verlag: Arena
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-401-60510-4
Anmelden

35 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Leon,

    Wir hatten eine Vorlesung und ich muss sagen es ist sehr gut ich werde das Buch kaufen.Ich finde es cool das es mehrere Sichten von den Charakter gibt. Ich kann es jedem empfehlen.

  • Lrli6,

    Ich war bei einer Lesung von „Wild“ dabei. Schon die ersten Eindrücke haben mich überzeugt! Es klingt unglaublich spannend und hat Neugier in mir geweckt. Ich finde es toll, dass es 4 unterschiedliche Perspektiven gibt und würde mir das Buch sehr gerne kaufen:)

  • SamMey,

    Es ist unglaublich spanned sich in diese 4 verschiedene Persönlichkeiten einzutauchen. Dieses Buch ist nicht wie alle anderen von einer Perspektive geschrieben sondern von vier. Genau das macht das Buch einzigartig. Ich kann es nur empfehlen für düstere Roman Liebhaber.

  • FORTCTAFT,

    Es macht sehr viel Spass, dieses Buch zu lesen und es ist eines der besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Auch die Lesung war nicht um sonst.

  • SkyFee,

    Ich hatte vor ein paar Tage eine Lesung und fand das Buch sehr spannend. Nun warte ich darauf, dass das Buch endlich mal ankommt. 😉

  • Asja_2008,

    ich finde das Buch sehr sher sher spannend und ich lese es auch gerne. ich finde es cool wenn es Geheimnisse hat. ich lese eigentlich nicht so gerne aber dieses Buch schon es ist soooo spannend das ich nicht aufhören kann.

  • NLA,

    Mega spannend! Ich lese sehr gerne. Ich hab mich sehr hingezogen, weil es so viele Geheimnisse gibt.

  • NiliVanili,

    Hallo ich bin 14 und Lese sehr gerne.
    Dieses Buch besonders. ich mag Geheimnisse die erst am Schluss enthüllt werden.

    LG NiliVanilli

  • JU,

    Hallo bin 14 Jahre alt
    Dieses Buch ist mega spannend!
    Ich kann nicht aufhören weiter zu lesen, was für mich sehr komisch ist, da mir das lesen nicht einfach fällt.
    Ich empfehle es für Jugendliche in meinem alter

  • Serato13,

    Mir hat die Lesung heute super gefallen und ich glaube, dass ich das Buch lesen werde. Ich mag solche Bücher sehr.

  • Devotion,

    Das Buch fand ich super, ich würde es allen weiter empfehlen.
    Bis jetzt ist es sogar eines der spannendsten Büchern die ich kenne. Und mit dem Geld würde ich es mir direkt kaufen(fals ich gewinne).

  • Nuno,

    Das Buch war sehr spannend und mit dem Geld würde ich es mir kaufen. Wir hatten eine Autoren Lesung über das Buch

  • shenay,

    Es ist spannend und rätselhaft geschrieben.

  • laurin.hauser,

    Die 4 Personen die es gibt haben alle ihr Geheimnis das finde ich sehr gut.

  • laurin.hauser,

    Es ist das beste Buch das ich je in meinem Leben gelesen habe.
    Es hat so ein grossen Spannungsbogen. Es ist einfach umwerfend.

  • nico.villa,

    so ein schönes Buch

  • nico.villa,

    Das Buch ist das beste und spannenste Buch das ich je gelesen habe.

  • Lilo,

    Wild ist ein sehr toles Buch!
    Es wurde von Fünf verschiedenen seiten geschrieben. Das finde ich am besten!
    Schade nur das Flix ein Tier bleibt!

  • Flurina,

    WILD war schon ein wenig spannend, aber durch diese Texte von X (Anouk) wurde es ein wenig langweilig, was traurig ist, da es eigentlich ein super Buch ist. Am Schluss wäre noch schön zu hören gewesen, ob Flix wieder ein Mensch geworden ist.

  • Naurestel444,

    Das Buch war super spannend, ich kann es auch unbedingt weiterempfehlen. Finde die Geschichte super geschrieben. Toll das es aus fünf Perspektiven erzählt wird, dass macht das Buch noch zusätzlich spannend.

  • Kast,

    Es war sehr spannend und abwechslungsreich geschrieben.

  • hi,

    ich finde das Buch WILD richtig spannend geschrieben am
    Schluss geht es in eine ganz andere Richtung. Ich kann so viel verraten das Titel Bild spielt eine grosse Rollen und jede Person hat ein Geheimnis

  • alexandra_08,

    Es ist sehr spannend und die spannung bleibt bis am Schluss

  • 11noemi11,

    Dieses Buch ist wirklich sehr spannend und auch sehr empfehlenswert. Es sieht toll aus aber das Beste ist natürlich der Inhalt. Die Autorenlesung war sehr umfangreich und hat nicht zu viel verraten

  • jeanne,

    Das Buch tönt sehr spanned! Es wurde bei der Autorenlesung gut vorgestellt und man hat mir nicht zu viel verraten. Ich werde es sehr gerne lesen.

  • stompetoebu,

    Ich finde das Buch spannend obwohl ich es noch nicht gelesen habe. Wen ich es lesen würde ich nur noch das letzte Kapitel lesen.

  • nina,

    Ich fand das buch sehr spannend und ich möchte schon wissen wie es zu ende geht

  • El Barto,

    Die Autorin war bei mir in der Schule zum Besuch und stellte meiner Klasse das Buch vor. Ich fand die Vorlesung sehr spannend ich empfehle es weiter.

  • nina,

    Ich fand das buch sehr spannend und cool

  • julie.schoepfer,

    Ich finde das Buch sehr spannend.
    Ich möchte es jetzt schon wissen was alles passiert.
    Das Buch ist seit Anfang schon sehr spannend gewesen. Ich empfehlen es den Jugendlichen auch wenn ich es noch nicht gelesen habe aber das bald passieren. Ich liebe das Buch jetzt schon. Lg Julie Schöpfer

  • Gian-Luca,

    Das Buch ist spannend. könnte auch ein Film daraus gemacht werden. Kopfkino war da. Spannend ist dass es aus 5 perspektiven erzählt wird.

  • Gian,

    Ich fand das Buch sehr toll. Ich denke darüber nach es zu kaufen

  • arnold_noelli,

    Ich fand die Vorlesung sehr spannend und man könnte einen Film dazu machen.

  • SamuelP22,

    Das Buch ist sehr aufregend und sehr interessant. Sie könnten einen Film über das Buch machen

  • Mira,

    Ich finde diese rätselhafte Schreibweise umwerfend. Ich finde ausserdem toll das sie schlussendlich fast alle zusammen glücklich sind. Die Idee mit dem transformieren zu Tieren ist ausgesprochen gelungen. Dass Flix dann ein Fisch bleibt fand ich witzig aber auch ein wenig traurig.

World Runner

«World Runner»

Die Jäger

Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem der grösste Gegner die eigene Furcht ist. Überall lauern Gefahren. Eine …
Weiterlesen

Mehr

Es ist ein Rennen gegen die Zeit, bei dem der grösste Gegner die eigene Furcht ist. Überall lauern Gefahren. Eine einzige falsche Entscheidung und das Spiel ist verloren. Vielleicht sogar das eigene Leben. Doch das Risiko schreckt sie nicht, denn auf sie wartet ein Preis, der grösser ist als alles, wovon sie zu träumen gewagt haben. Tim ist einer von ihnen. Ein Runner aus Leidenschaft, bereit über Grenzen zu gehen. Als er eines Tages einen Brief von GlobalGames erhält, zögert er keine Sekunde, die Challenge anzunehmen. Sieben Caches wurden an sieben Orten versteckt. 100 Jugendliche jagen ihnen nach. Einer gegen den anderen. Doch Tim merkt bald, dass er es nicht alleine schaffen kann. In der faszinierenden Annika, genannt Sakura, findet er eine Verbündete. Doch kann er ihr wirklich trauen? Oder rennt am Ende doch jeder für sich allein? Wer ist bereit, am Weitesten zu gehen, um am Ende den grössten Cache der Welt zu finden?

  • Alter: 12-18
  • Seiten: 448
  • Verlag: Arena
  • Jahr: 2020
  • ISBN: 978-3-401-60506-7
Anmelden

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

  • Ilikebooks,

    Ein sehr spannendes Buch, das einem auf Trab beim lesen hält. Ich mag dieses Buch , ich gehe auch gerne Geocaching.!!!

  • Jasper,

    Ein spannendes Buch! Es fesselt einem total. Habs innerhalb 3 Tagen verschlungen. Man kann es fast nicht ablegen. 👌😃
    Aber jetzt zum Inhalt:

    Tim ist ein begeisterter Runner. Mit seinem Freund löst er viele rätsel und claimt Claims ;-). Schlussendlich, nachdem er sich den Claim von Annika (genannt Sakura) geholt hat, steht er in den Top 100 Deutschlands. Ein Tag später bekommt er eine Einladung zu einer Meisterschaft in ganz Deutschland.
    Ein Rennen gegen die Zeit (und zwei skrupellose Gegner) beginnt.

  • alewy,

    Absolut Klasse!!
    Das Buch fesselt einem und kann manchmal auch echt gruselig werden…
    Es aht mir sehr gefallen 🙂

  • RinaLivia,

    Ein extrem Spannendes Buch das ich regelrecht verschlungen habe! Eine spannende Geschichte über eine Gruppe Jugendliche die Abendteuer um den ganzen Erdball erleben. Die perfekte Mischung aus Ernst und Spannung. Wer dieses Buch lesen will sollte sich schon mal aufs Knobeln vorbereiten den die Claims sind mit Rätseln „verschlüsselt“. (Achtung: Sehr schwierig!) Ich habe mich ein paar mal echt gegruselt es ist also auch für etwas ältere Leute perfekt geeignet!

  • Rafi,

    Ein sehr gutes Buch! Hat mich richtig gepackt. Habe das zweite Band auch toll gefunden, da man Orte auf ganz andere Weise kennenlernt.

  • Phyturasis,

    Richtig cool und spannend!!!

  • Snoopy,

    Absolut genial, habe das Buch verschlungen.

  • mattonix,

    Mit meinen 51 Jahren fand ich die Jäger auch klasse. Ich glaube, dass das Jugendbuch nur Jugendliche anspricht, ist ein Gerücht.
    Mir gefällt, dass es an den unterschiedlichsten Schauplätzen richtig zur Sache geht und dass man dabei noch etwas über die Orte lernen kann.

    Das Buch wirkt sehr dick, es ist aber wirklich sehr schnell lesbar, weil es spannend geschrieben ist.

    Die Illustrationen haben mir auch sehr gefallen.

  • ecki,

    Geocaching trifft Nerve. Absolut ungewöhnliche und spannende Story rund um eine Gruppe Jugendlicher, die in einer großangelegten Show quer durch die Welt reisen, Rätsel lösen (sehr knifflig), Abenteuer bestehen und gegeneinander antreten müssen. So werden aus Feinden Verbündete und aus Verbündeten Feinde. Ist mir ein Rätsel, wieso das nicht schon längst als Fernsehserie oder Film produziert wurde. Dank starker weiblicher Heldinnen nicht nur etwas für Jungs. Konnte auch den 2. Band kaum aus der Hand legen.